Schlagwort-Archive: handgefertigt

Mein Schmuck und Portraits auf der „Homemade“ Köln

Liebe Besucher und Freunde,

Ich bin mit dabei,
am 10 und 11. Dezember
von 12:00 Uhr bis 22:00 bzw. 20:00 Uhr (So.)

auf dem Kölner Weihnachtsbazar für selbstgefertigte Produkte

„Homemade Cologne“
Für Infos, bitte hier klicken: https://0049homemade.wordpress.com/
Anfahrtsbeschreibung:
JUGENDHILFE KÖLN e.V., Christian Straße 82, 50825 Köln.
Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
z.B. von Köln-Neumarkt mit der U-Bahnnlinie 3 oder 4
in Richtung Bocklemünd bzw. Mengenich bis zur
Haltestelle Leyendeckerstraße,
ein paar Meter zurück, rechts auf die Christianstraße einbiegen und dieser folgen bis zum Gelände der Jugendhilfe…

Und weil ich Euch/Ihnen schon jetzt einen kleinen Ausblick auf meine Unikate aus Alabaster und Naturstein geben möchte,
mit denen Ihr Euch oder/und den Lieben auf dem Weihnachtsbazar als Weihnachts-, Geburtstags-….und „einfach nur so-“ Geschenk (christmas gift) eine individuelle Freude machen könnt, hier

„Snow“
(Alabaster-Ring)
und
„Elfenträne“
(Alabaster-Anhänger mit facettierten Zirkonium-Steinen)
….meine Winter-Fashion in Sachen Individual-Schmuck

kleine-eisheilige
kleine-eisheilige
............beispielsweise zu schwarzem Oberteil ein echter Hingucker....
…………beispielsweise zu schwarzem Oberteil ein echter Hingucker….

Und „Lava“ (Speckstein-Anhänger mit Zirkonium-Element)

lava-nur-eine-namensgebung
lava-nur-eine-namensgebung
miniauswahl neben grünem, orangefarbenem etc. Schmuckstücken pur oder mit eingesetztem Schmuckelement........auf dem Homemade-Weihnachtsbasar am 10/11.12 in Köln-Ehrenfeld....
miniauswahl neben grünem, orangefarbenem etc. Schmuckstücken pur oder mit eingesetztem Schmuckelement……..auf dem Homemade-Weihnachtsbasar am 10/11.12 in Köln-Ehrenfeld….

Ich und all die anderen Aussteller würden sich riesig über Euren Besuch freuen….Ich verspreche, es lohnt sich.

Liebe Vorweihnachtsgrüße/Bis „Bald“

Michael Ludwig – LUMICdesign,
mehr als selbstgefertigter Schmuck……

 

 

 

Advertisements

Perlen, Schmuck (bijoux, jewellery) in Schwarz Weiß

Einfach mal ein herzliches Hallo an „Alle“,

nach mehr als 150 Beiträgen habe ich manchmal das Gefühl,
die Worte gehen mir aus…………………….
aber nicht die Emotionen.

Ich empfinde den Schwarz-Weiß Kontrast beim Schmuck immer
wieder als Knaller und vor allem edel im Ausdruck….

So habe ich zwei schwarze Ringe (Lavezstein) kreiert und
erstmalig Perlen (Süßwasserperlen; pearls) eingesetzt.

Doch zu Beginn dieses Beitrags zum Thema
„handgefertigter Schmuck – Lifestyel und fashioned“
möchte ich nochmals deutlich machen, dass die Umsetzung der Kreationen in schmuckem Stein eine harte und aufwendige Arbeit ist.

Bevor ich überhaupt mit dem eigentlichen Schmuckstück (jewelry)
beginnen kann, muss ich zuerst ein Stück aus einem meist größeren Block aussägen oder alternativ auch mit Pickel und Hammer abschlagen.

Der Anfang ....
Der Anfang ….

So sprach ich in meinem letzten Beitrag vom
„frisch geschlagenen Schmuck“
………..ein schwieriges Bild, wie ich feststellen musste, ………..aber nah an der Realität.

Danach lege ich die Ringgröße fest, bohre das enstprechende Loch, je nach Härtegrad oder auch Feinheit verbunden mit großem Zeitaufwand oder auch schon mal mit der Konsequenz der Zersplitterung, bevor ich mit der Idee und einer Umsetzung beginne.

Ein Ring oder ein Kettenanhänger bedeuten für mich nicht selten
einen Tag………………., doch ich liebe den Weg zu dieser Kunst.

Und hier meine handgefertigten Ring-Kunststückchen (art):

„Die Herzensbrecherin“

(schwarzer Lavezstein, leicht kantiges Muster auf der Ringoberseite und eingesetzte Süsswasserperle)

Die Herzensbrecherin
Die Herzensbrecherin
Perspektive, die Erste
Perspektive, die Erste
Perspektive, die Zweite
Perspektive, die Zweite

 

 

 

 

 

 

…………..“Die Feine“

(schwarzer Lavezstein-Ring, schlicht und edel zugleich,
die Stirnseite: von einer Kante zur Rundung übergehend mit
mittiger Süßwasserperle)

Die Feine
Die Feine
Kante von der Ringoberfläche zur rechten Seite
Kante von der Ringoberfläche zur rechten Seite
weicher Schwung auf die linke Ringseite
weicher Schwung auf die linke Ringseite

 

Wem sie gefallen, der möge es mir gerne mitteilen……………
…würde mich freuen, ……………………
wie auch über Kritik/Anregungen,
denn das ist wesentlicher Teil einer und damit meiner
Weiterentwicklung.

Wir sehen uns

Mein Gruß, bis „Bald“

Michael Ludwig – LUMICdesign

Der Erden-Ring, Schmuck und Natur

…………..The art of nature – mit meinem neuesten Ring wende ich mich den erdfarbenen Tönen zu – Grün und Braun.

gefroren...
gefroren…

Wenn ich durch den Wald gehe, nehme ich so viele Farbvarianten von Braun und Grün wahr.
Der von mir hier eingesetzte Speckstein spiegelt diese Vielfalt in seinen Farbmelierungen wieder, auch wenn er unbearbeitet..

...

 

 

 

 

….nichts von seiner Schönheit verrät.

Der Ausgangspunkt, der grobe Stein
Der Ausgangspunkt, der grobe Stein

So schlage ich ein Stück ab, das größenmäßig für ein Schmuckstück wie den Ring ausreicht.

Im Sinn habe ich auch, dem Ring mehr Form zu geben und trotzdem die Stabilität zu erhalten.
Was mich hier wohl an Formen reizte (?), es waren zum einen Blätter, beim Roh-Ring noch nach rechts oben abspreizend, und Verzierung.

Der Ring-Rohling
Der Ring-Rohling

 

Von Farbe hier noch keine  Spur:

 

 

 

Nachdem ich die Blattformen grob ausgearbeitet habe, beginne ich, feine Verzierungen/Linien/Wellen einzuarbeiten,
drehe den Ring und glätte die Blätter, Feinschliff folgt:

 

Ein Formspiel im Abschluss
Ein Formspiel im Abschluss
Seitenansichten
Seitenansichten

 

Die Farbausprägung kommt erst mit dem Auftragen des Öls und natürlich dem Polieren zum Vorschein,
……..und noch ein Akzent mittels leichter, goldfarbener Auflage gesetzt.

Der Erdenring – eine kleine Naturschönheit

bei Lampenlicht:

Der fertige Erden-Ring
Der fertige Erden-Ring

 

 

Im morgendlichen Sonnenschein:

Farbwirkung

Seitenansichten

Creative jewellery for Her –

Der Ring für Sie

handgefertigt,
Lifestyle now

Und was denkt Ihr?

Neugierig auf Eure Meinung/Ideen/Themen

sage ich Tschüss und bis Bald

LUMIC – Michael

Eisdorn – Fingerring aus Alabaster (jewellery of white alabaster)

………….ohne Schnick-Schnack, mein neues Schmuckstück,

ein Ring namens

„Eisdorn“

grau-weißer Lavezstein als Fassung für einen weißen Alabastersplitter; ein wenig in Form gefeilt wirkt er ohne weiteres Dazutun…………..

....
….

……………, wenn das Licht auf die Splitteroberfläche des Ringes fällt:………..Reflektion und Glanz …immer wieder etwas Besonderes, ein Unikat in Zusammenarbeit mit der Natur.

im Licht
im Licht

Übrigens, er passt sicher auch gut zu meinem

handgefertigten Ketten-Anhänger
„Alabastersplitter“ vom Oktober.
Schaut doch mal, stöbern lohnt sich immer…und macht Spaß.

Allen Besuchern eine angenehme Woche

Gruß

MIchael, LUMICdesign

 

 

Schmucke Seerose…

…………..aus einem flachen Bruchstück eines rosa Specksteines auf Wunsch einer Dame auf der Finissage zur Buchforster Kunstmeile kreiert:

Teichrosen-Anhänger auf weiß
Teichrosen-Anhänger auf weiß

………..Meine Variante der Seerose..

……………. als Halskette, zart und Hingucker zugleich.

Und da ich mir dachte, dieser Anhänger könnte ein
Partnerstück als Ring vertragen, habe ich ganz einfach
einen als Ergänzung in Farbe und Stein geschaffen:

Frontansicht
Frontansicht

 

 

 

 

 

 

Gleichzeitig hat Frau mir angeraten, na ja, besser gesagt mich gefragt, was ich preislich dafür nehmen würde. Ich sollte mir mal Gedanken machen.
Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, ich hätte noch nie über das Thema „Preis“ nachgedacht  und mir das eine oder andere einzigartige Schmuckstück nicht schon vergüten lassen, aber irgendwie geniere ich mich auch, eine Einstufung/ein Wertmaßstab fällt mir schwer….

……..Für meinen Seerosen-Anhänger ohne Reif würde ich 18,-€ veranschlagen, für den Ring 15,-€.

Was denkt Ihr?

Ich würde gerne mehr von Euch erfahren/Meinungen/auch Meinungen zum Thema Preisgestaltung……

Freue mich auf Eure Kommentare/Lieben Gruß

LUMIC-Michael